Oldtimertreffen Drucken E-Mail

Gesucht wird eine neue „Miss Oldtimertreffen“

Treffen findet vom 9. bis 11 . Juni statt


Das Oldtimertreffen auf dem Malchiner KFL-Gelände - es sorgt alle Jahre wieder für jede Menge Hingucker. Wer sich für alte Fahrzeuge begeistert, dem wird es hier in aller Regelmäßigkeit ganz warm ums Herz. Autos, Motorräder, Nutzfahrfahrzeuge, ja selbst Fahrräder von anno dazumal locken Jahr für Jahr hunderte von Fans auf das Ausstellungsgelände an der Warener Straße. Im vergangenen Jahr gab es hier einen „Hingucker“, der war deutlich jünger als alle ausgestellten fahrbaren Untersätze: Zwischen all den altgedienten Fahrzeugen posierte zum ersten Mal eine „Miss Oldtimertreffen“.

Weiterlesen...
 
Wirtschaft Drucken E-Mail

„Tag der Unternehmen“ soll jungen Leuten bei Berufswahl helfen

Eltern sind wichtige Ratgeber bei der Berufswahl ihrer Kinder. Aus diesem Grund laden Unternehmen des RUN - Netzwerkes Eltern, Schüler und Interessierte in die Unternehmen ein, um über ihre Praktikums- und Ausbildungsangebote und über Anforderungen und Voraussetzungen für bestimmte Ausbildungsberufe zu informieren.
„Tag der offenen Unternehmen“ - Samstag, den 25. März 2017 in der Zeit von 09:00 – 12:00 Uhr.
Gern können sich weitere Unternehmen der Region an diesem Event beteiligen und so ihren Nachwuchs von morgen kennen lernen.

Anmeldung und Information:         
Regionales Unternehmungsnetzwerk Mecklenburgische Schweiz e.V., Silke Ebeling, Telefon: 03994/2999510 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .



Zuletzt aktualisiert am Montag, 20. März 2017 um 09:24 Uhr
 
Förderung von Jungunternehmern Drucken E-Mail

Lokalhelden gesucht

Junge Existenzgründer können Stipendien erhalten

Die Lokalhelden Gründerwerkstatt sucht junge Menschen, die sich ihren Traum erfüllen wollen. Insgesamt 35 Gründerinnen oder Gründer bis 27 Jahre werden in den nächsten drei Jahren mit Kompetenz, Beratung, Trainings, Mentoren und auch Geld unterstützt – die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2017.
Es ist fast schon ein Klischee: Wer in den ländlichen Gebieten Ostdeutschlands etwas werden will, zieht weg. Dabei bietet der ländliche Raum durchaus Möglichkeiten – etwa wenn man sein eigener Chef werden oder sich selbständig machen will. Damit aus dem Traum tatsächlich ein funktionierendes Unternehmen wird, vergibt die Lokalhelden Gründerwerkstatt für den ländlichen Raum insgesamt 35 Stipendien an Gründerinnen und Gründer zwischen 18 und 27 Jahren, die an sozialen und ökologischen Themen interessiert sind.

Weiterlesen...
 
Aus der Verwaltung Drucken E-Mail

Information aus dem Rathaus in eigener Sache

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner,


ab dem 01.02.2017 haben sich einige Veränderungen hinsichtlich der Aufgabenzuordnung durch das altersbedingte Ausscheiden einer langjährigen Mitarbeiterin aus unserem Hause vollzogen, von denen wir Sie in Kenntnis setzen möchten: 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 24. Februar 2017 um 08:25 Uhr
Weiterlesen...
 
Neujahrsempfang Drucken E-Mail

Bürgermeister Müller bilanziert ein gutes Jahr 2016 für die Stadt Malchin

Stadtoberhaupt lässt 2016 auf Neujahrsempfang Revue passieren und gibt einen Ausblick auf die Vorhaben des neuen Jahres

Bürgermeister Axel Müller hatte sich nur ein paar Stichpunkte gemacht für seine Rede zum diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Malchin. Da kann man für gewöhnlich annehmen, dass die Ansprache nicht allzu lange dauern wird. Ganz so war es dann doch nicht. Die Rede dauerte knapp vierzig Minuten und Axel Müller hatte beim Empfang im Malchiner Kulturhaus trotz seiner wenigen Stichpunkte eine ganze Menge zu berichten über das zurückliegende Jahr 2016. Auch wenn in diesen zwölf Monaten nicht alle Träume reiften für die Stadt Malchin, sei es dennoch ein erfolgreiches Jahr gewesen.

Weiterlesen...
 
Feste Drucken E-Mail

Malchin erlebt im Mai zweites LKW-Treffen

Na, das wird ein Fest. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es in Malchin im Mai die zweite Auflage des Mecklenburger LKW-Treffens geben. Stattfinden wird es vom 19. bis 21. Mai. Das Treffen im vergangenen Jahr hatte bei Truck-Fahrern und bei den Gästen für riesigen Zuspruch gesorgt. Die Wald-Arena im Hainholz konnte gar nicht allen Lastern Platz bieten, so groß war die Resonanz. Das wird in diesem Jahr nicht anders sein. Vor allem ein Fest für die Familie soll es wieder werden, kündigt Veranstalter Tilo Valeske an.

 
Stadtfest 2017 Drucken E-Mail

Seifenkisten gehen wieder an den Start

Darauf können wir uns jetzt schon freuen. Zum Malchiner Stadtfest Ende Juni wird es die zweite Auflage des Seifenkistenrennens geben. Die Wettfahrt der verrückten Gefährte war im Sommer 2016 der Höhepunkt des Stadtfestes. Hunderte von Zuschauern verfolgten die Rennen am Rand der Basedower und der Wargentiner Straße und waren begeistert von der Kreativität und vom Ehrgeiz der Teilnehmer. Das Seifenkisten-Fieber - es griff um sich vor einem Jahr. Viele Enthusiasten bauten, werkelten und bastelten an ihren Flitzern. Sogar zahlreiche Malchiner Firmen und nicht zuletzt Bürgermeister Axel Müller gingen an den Start. Wir sind gespannt, welch tolle Renner in diesem Jahr auf der Piste zu sehen sind und werden hier natürlich über alle Neuigkeiten zum 2. Malchiner Seifenkistenrennen informieren.

 
Tourismus Drucken E-Mail

Malchiner wirbt auf Messe in Düsseldorf für den Tourismus in der Region

Auf der "Boot" - eine der größten Bootsmessen der Welt - rührt der Malchiner Wolfgang Bremer in dieser Woche in Düsseldorf die Werbetrommel für unsere Region. Jede Menge touristisches Werbematerial hat Bremer für die Messe im Gepäck. Darunter befindet sich auch ein Prospekt mit zahlreichen Kanuangeboten am Kummerower See. Wolfgang Bremer betreibt seit 16 Jahren das Unternehmen "Wasserfreizeit" auf Malchins Halbinsel Koesters Eck. Wir wünschen Wolfgang in Düsseldorf viel Erfolg und viele interessierte Messebesucher.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 23. Januar 2017 um 08:02 Uhr
 
Dankeschön Drucken E-Mail

Ein herzliches Dankeschön an alle Wahlhelfer


Für die umfangreiche Vorbereitung, Durchführung und aufwändige Auswertung der
Landtagswahl am 04.09.2016 bedanken wir uns bei allen ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern ganz herzlich.

Die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt zu
einem Großteil von dem Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer ab, die bereit sind, hierfür ihre Freizeit zu opfern, um das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahlen zu sichern.

Alle Wahlhelfer haben dazu beigetragen, dass auch diese Wahl zügig, ordnungsgemäß und problemlos abgewickelt werden konnte. Ihnen gelten der besondere Dank und die Anerkennung für den vorbildlichen Einsatz und die hohe Einsatzbereitschaft.

Auch bei dieser Landtagswahl hat sich einmal mehr gezeigt, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist. Ohne die tatkräftige Mitwirkung aller ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer wäre die Durchführung einer solchen Wahl nicht denkbar.

Willi Voß/Amtsvorsteher des Amtes Malchin am Kummerower See

Axel Müller/Bürgermeister der Stadt Malchin

 
Kultur Drucken E-Mail

6. Stunde der Musik


Die „Stunde der Musik“ wurde 2011 als Aktion zur 775- Jahr- Feier der Stadt „wiedergeboren“. In den vergangenen Jahren hat der Verein „Für Malchin e.V.“ die Organisation übernommen. Leider hat sich zum Ende des vergangenen Jahres der Verein „Für Malchin e.V.“ aufgelöst. Da die Veranstaltungen in den vergangenen Jahren jedoch sehr positive Resonanz und ein treues Publikum gefunden hatten, haben wir entschieden diese Veranstaltungsreihe weiter zu führen.

Weiterlesen...
 
Baugeschehen Drucken E-Mail

Erweiterung Wasserwanderrastplatz „Koesters Eck“ in Malchin





Die Stadt Malchin hat für die Erweiterung des Wasserwanderrastplatzes „Koesters Eck“  im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ vom Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern  aus  Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) einen Zuschuss in Höhe von  1.070.860,95 EURO erhalten. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme, die  die Schaffung von 12 weiteren Bootsliegeplätzen beinhaltet, belaufen sich auf insgesamt  1.200.726,36 EURO. 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 21. Februar 2017 um 10:06 Uhr
Weiterlesen...
 
Fotowettbewerb Drucken E-Mail

Sommer-Fotowettbewerb 2016

„Mein Sommer in Malchin und Umgebung“

Sommerzeit ist Fotozeit. Fotoapparate und Handykameras haben in diesen Wochen Hochkonjunktur. Die Mecklenburgische Schweiz hat ja auch unzählige schöne Fotomotive zu bieten. Zum zweiten Mal veranstaltet die Stadtverwaltung Malchin in diesem Sommer einen Fotowettbewerb. Der steht unter dem Motto „Mein Sommer in Malchin und Umgebung“. Dabei sind Ihre Landschaftsaufnahmen aus Malchin und Umland gefragt. Sehenswürdigkeiten, die Seen, die Landschaft der Mecklenburgischen Schweiz – all das sollte auf den Fotos zu sehen sein.
Gefragt sind ausschließlich digitale Fotos. Die sollten eine Mindestgröße von 1 Megabyte haben. Die Fotos können per E-Mail ab sofort an folgende Adresse geschickt werden:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

Das Mitmachen soll sich natürlich auch lohnen. Die drei schönsten Bilder werden prämiert. In der Jury sitzen Bürgermeister Axel Müller, Stadträtin Manuela Rißer und Pressesprecher Thomas Koch. Die Bilder sollen nach Abschluss des Wettbewerbs in einer Ausstellung im Malchiner Rathaus gezeigt werden. Die schönsten Bilder schaffen es dann sogar auf die Titelseite des „Malchiner Generalanzeigers“.  Einsendeschluss für die Bilder ist der 4. September 2016.

 
Stadtfest 2016 Drucken E-Mail

Ein Stadtfest von Malchinern für Malchiner

Gelungene drei Festtage

Das ist alle Jahre wieder ein Kunststück, das zum Malchiner Stadtfest vollbracht wird. Viel Geld aus der Stadtkasse kann für die Feierlichkeiten schon seit langer Zeit nicht mehr locker gemacht werden. Und dennoch soll den Malchinern und ihren Gästen alle Jahre wieder ein schönes Fest geboten werden. Was macht man also in solch einem Fall? Man besinnt sich auf die eigenen Ressourcen. Und da sage mal jemand, Malchin hätte in dieser Hinsicht nichts zu bieten. Wer das Stadtfest vor wenigen Tagen erlebt hat, der kann nur sagen: Hut ab vor dem, was hier von fast ausschließlich eigenen Leuten auf die Beine gestellt wurde.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 12. Juli 2016 um 13:31 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

 

Sie erreichen uns:
Telefon: 03994 640-0
Fax: 03994 640-333
E-Mail: stadt.malchin@t-online.de

Projekte gefördert durch: